Montag, 10. Mai 2010

Zipfelkleid

als Probekleidchen für eine Auftragsarbeit. Eine Bekannte hat ein Schuleinführungskleidchen bei mir bestellt und die passenden Stoffe dazu ausgesucht. Ich habe ein bissel an dem Schnitt gebastelt, da das Mädchen das Kleid auch in die Schule anziehen möchte und es da ziemlich schlecht ist, wenn die Knöpfe hinten sind. Auch habe ich die Rockteile in der Anzahl verringert und nicht gekräuselt, damit es alltagstauglicher wird. Der Schnitt ist aus einer SueBlue mit Tinioberteil.



Den Stoff hat sich Josephin bei unserem letzten Einkaufsbummel ausgesucht. Mir sträubten sich schon alle Nackenhaare. Aber gemixt mit Vichykaro sieht es garnicht mal so übel aus. Hauptsache dem Kind gefällts - mit so viel Prinzessinen konnte ja auch garnichts schief gehen.
den Twirlytest hat es zum Glück auch bestanden. Nun fehlen eigentlich nur die passenden Temperaturen. Aber man kann auch gut ein langärmliches Shirt drunterziehen.
Sinja ihr Kommentar dazu: "mir brauchste die Prinzessinen aber nirgends drausticken" - hätt ich mir auch nie gewagt...:-)).Ich muß mich jetzt eben an Josephin austoben, bevor sie dann auch in die Nichtsselbsgenähtesanziehphase (????????)  kommt. Dann muß ich mich nach einem anderen "Opfer" umsehen

3 Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Oh, sieht toll aus. Besonders der obere Teil ist ja der Wahnsinn (zumindest für mich, der so gar keine Sachen nähen kann).
LG
Kerstin

Marina hat gesagt…

sieht super aus....ein klasses Kleidchen

glg
Marina

Emi-Lu hat gesagt…

ohhh wie süss...
LG Sina